Vereinsleben

14.09.2018

TSC Dorste ehrte 31 Mitglieder für insgesamt 1 350 Jahre Treue


Die geehrten Mitglieder zusammen mit dem Vorstand des TSC Dorste

...von Petra Bordfeld

Während der überaus gut besuchten Jahreshauptversammlung des TSC Dorste standen die Ehrungen von 31 Mitgliedern für deren insgesamt 1 350 währende Treue mit Goldenen oder Silbernen Ehrennadeln im Mittelpunkt. Über eine besondere Auszeichnung durfte sich Renate Claus freuen, denn für ihre besonderen Verdienste, welche sie in den letzten Jahrzehnten für den Verein geleistet hat, wurde ihr die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Dass der TSC Dorste nicht „nur“ auf die Treue seiner Mitglieder stolz sein durfte, sondern auch auf die zahlreichen Aktivitäten, die im zurückliegenden und im Jubiläums-Jahr durchgeführt wurden und noch anstehen, machte der erste Vorsitzende, Tim Launhardt, in seinem Bericht sehr deutlich. Auf die bereits im 111ten Jahr zu erlebende Veranstaltungen zu sprechen kommend, erinnerte er daran, dass es mit einem bestbesuchten Festball im Januar begonnen hatte. Auch der Kinderfasching sei sehr gut angekommen. Das absolute Highlight sei allerdings der Titelgewinn der Fußballer der 1. Kreisklasse Nord gewesen.

Nicht unerwähnt bleiben dürften aber auch die Feierlichkeiten am 1. Mai, das Jubiläumswochenende zu Pfingsten sowie die Sportwoche und das „Wandern mit Andern“, zu dem sich über 400 Wanderer fast jeden Alters die Schuhe geschnürt hatten. Als Dank dafür, dass Matthias Beushausen in die Vorbereitungen dieser Veranstaltung unzählige Stunden investiert hat, überreichte Tim Launhardt ihm einen gut gefüllten Präsentkorb. Aber auch das Kinderturnfest des Turnkreises Osterode, welches der TSC ausgerichtet hatte, sei ebenfalls sehr gut gelaufen, wofür allen, die dazu beigetragen hatten, ein großes Dankeschön ausgesprochen wurde.
Der erste Vorsitzende machte aber auch deutlich, dass man sich bis Ende des Jahres bestimmt nicht zur Ruhe setzen, sondern diverse Aktionen durchführen werde, die vom Wandern der neuen Wandergruppe über einen Besuch in der Plattenkiste des NDR 1 und dem Gaufrauentreffen des TK Osterode in Hattorf bis hin zum „Winter-Cup“ reichen werden.

Nicht unerwähnt ließ er die erfreuliche Entwicklung der Mitgliederzahlen. So sei innerhalb eines Jahres ein Mitgliederzuwachs von 38 Personen zu verzeichnen gewesen. Damit zählt der TSC Dorste 675 Mitglieder zum Zeitpunkt der Versammlung, was beweist, dass der jahrelange Abwärtstrend gestoppt wurde. Die Gründe dafür seien wohl unter anderem der Präsentationstag Herbst 2018 in der Turnhalle sowie die Hinzunahme neuer Sportangebote wie Yoga, Zumba und Darts gewesen.

Aber auch drei Gäste meldeten sich zu Wort. Den Reigen der Sprecherinnen eröffnete Helga Klages, die sowohl als Dorstes Ortsbürgermeisterin als auch als stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Osterode gekommen war. Sie hielt nicht mit ihrer Begeisterung über die Veranstaltungen, an denen sie teilgenommen hatte, hinterm Berg. So etwas, wie beispielsweise der Etappenmarathon oder das „Wandern mit Andern“, sei einfach Spitze gewesen. Sie habe bei Letzteren auch immer wieder die freundliche Forderung vernommen, sie 2019 wieder stattfinden zu lassen. Abschließend dankte sie allen Ehrenamtlichen, die das Ganze auf die Beine gestellt und begleitet haben. „Es geht nichts ohne die Ehrenamtlichen“.

Helga Maaß, erste Vorsitzendes des Turnkreises Osterode, betonte, dass der TSC Dorste sehr wichtig und lobenswert für sie wäre, wenn er Turniere des TK übernimmt. „Auch das Kinderturnfest war einfach Klasse durchorganisiert“. Es waren in diesem Jahr nur 150 Kinder da, aber sie lasse in dem Zusammenhang geäußerte Ausreden nicht gelten. Sorgen mache ihr viel mehr, dass Eltern oft nicht mehr bereit seien, ihre Kinder zu Terminen zu fahren. Sie hoffe aber, dass das 2019 in Förste stattfindende Kinderturnfest so schön werden wird, wie in Dorste. Es habe sich mal wieder gezeigt, dass ohne Ehrenamt nichts geht. „Der Sport lebt nun mal davon, da sind wir in Deutschland vorbildlich“.

Renate Wagner, Vorstandsmitglied des Kreissportbundes Göttingen-Osterode, hob hervor, dass der TSC Dorste allen Grund habe, seine 111 Jahre für Freude an Bewegung und Sport zu feiern. Denn es gebe bei ihm keine Grenzen, weder im Alter noch bei den Leistungen. Ihr besonderer Dank galt den Ehrenamtlichen, Freunden, Helfern, Betreuern und Trainern, welche alles planten und durchführen. „Das ist von unschätzbarem Wert und unbezahlbar, ihr seid auf einem guten Weg“.

EHRUNGEN
Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Karl Armbrecht, Rainer Armbrecht, Silvia Armbrecht, Klaus Barkhoff, Arno Beushausen, Matthias Beushausen, Dirk Brandt, Uwe Brandt, Norbert Bruchmann, Elke Dix, Annette Fahlbusch, Bärbel Fraek, Jürgen Hagemann, Arndt Jäger, Anita Kahl, Armin Kahle, Marianne Kahle, Sabine Ludwig, Eckhard Lüer, Sabine Marhenke, Wulf Mißling, Andreas Schneider und Ulf Wedemeyer
Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Angelika Armbrecht, Marc Fraek, Christian Haase, Sabine Haase, Marina Launhardt, Christine Römermann, Erik Wedemeyer und Karola Weihs

WAHLEN
Kassenprüfer: Ulf Wedemeyer

TERMINE
14. Oktober: Wanderung der neuen Wandergruppe.
26. Oktober: „70 Jahre Fußball im TSC“, der wird um 19 Uhr im Sportheim gestartet.
28. Oktober: „70 Jahre Fußball im TSC“ – unter dem Motto wird ei ne Jubiläumsfahrt zu der Partie RSV Göttingen gegen 05-TSC Dorste. Infos und Anmeldungen sind bei Gerrit Armbrecht zu erfahren und zu tätigen (Telefon: 017622691929, Mail: gerrit.armbrecht@tsc-dorste.de)
29. Oktober: Der TSC ist zu Gast in der Plattenkiste NDR 1 in Hannover, die von 12 bis 13 Uhr zu hören ist
24. November: Gaufrauentreffen des Turnkreises Osterode in Hattorf
5. Dezember: Kinderweihnachtsfeier in der Turnhalle
16. Dezember: um 13 Uhr beginnt der traditionelle Weihnachtsmarkt am Sportheim
21. Dezember: Das Dartturnier „Winter-Cup“ wird im Sportheim ausgetragen

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Tim Launhardt zusammen mit dem neuen Ehrenmitglied des TSC Dorste Renate Claus

 

Anzeige