Sport

09.08.2018

Die ADAC Rallye Niedersachsen 2018 gastiert wieder in Osterode


(V) Am zweiten September-Wochenende (7. und 8. September) veranstaltet der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V. wieder seine ADAC Rallye Niedersachsen mit Start und Ziel in Osterode am Harz. Der Veranstalter rechnet mit über 50 Startern aus ganz Europa für die Automobilrallye.

Die Vorbereitungen für den sechsten von acht gemeinsamen Läufen der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) und des ADAC Rallye Masters am 7. und 8. September laufen seit Wochen auf Hochtouren. Maßgeblich verantwortlich dafür sind die beiden Ausrichter, der Hildesheimer Automobil-Club e. V. und der MSC Osterode e. V.

Vorjahressieger Dominik Dinkel liegt mit seiner Ko-Pilotin Christina Fürst zur Saisonhalbzeit an der Spitze und hat daher perfekte Voraussetzungen, um auch in Niedersachsen wieder ganz vorne dabei zu sein. An die letztjährige Veranstaltung sollte der Skoda-Fahrer gute Erinnerung haben, schließlich konnte er 2017 bei regnerischem Wetter die ADAC Niedersachsen Rallye in einem heißen Kampf erstmals gewinnen.

Wie im vergangenen Jahr erfolgt der Start am Freitag ab 17.15 Uhr vor dem Rathaus (Kornmagazin) von Osterode – Rallyefeeling pur für Fahrer und Zuschauer, denn alle Fahrer werden dort vorgestellt.

Highlight am Freitag ist die neue Wertungsprüfung "Windpark" rund um Hattorf sowie der beliebte Zuschauer-Rundkurs in Ührde. Start des Zuschauerrundkurses Ührde ist am Freitag um 18 Uhr. Am Samstag, 8.9.2018 wird die Wertungsprüfung Ührde ab 17 Uhr nochmals gefahren. Zieleinlauf ist am Samstag ab 18 Uhr, vor der malerischen Kulisse des Rathauses (Kornmagazin).


Dominik Dinkel mit Ko-Pilotin Christina Fürst

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige