Regionales / Stadt Osterode / Osterode

09.08.2018

Bauarbeiten Seesener Straße beendet


von Corina Bialek

Pünktlich zum Schulbeginn konnten die Bauarbeiten am Pferdeteichkreisel und der Seesener Straße abgeschlossen werden. Davor, dass das nicht klappt hat es mich gegraut“, so Becker beim Pressetermin zur Freigabe der Baustelle. „Das hätte zu erheblichen Staus im Innenstadtgebiet geführt.“

Zum Bauumfang gehörten 600 Meter Straße, 800 Meter Kanal und die Versetzung des Kreisels um 15,6 Meter. Das ermöglicht jetzt auch den LKW-Verkehr Stadtauswärts über die Bahngleise zu führen. Bislang mussten LKW über den Innenstadtring an der Piller-Kreuzung auf die Schnellstraße fahren.

Die Bauzeit betrug insgesamt 10,5 Monate und damit 4 Monate weniger als geplant. „Dass die Baumaßnahme erheblich früher abgeschlossen werden konnte, lag unter anderem an der zügigen Arbeit der der Firma Eunovia“, so Becker. „ Der Dank der Stadt geht an die Bauarbeiter, die die Arbeit auch bei der anhaltenden Hitze in den vergangenen Wochen zügig vorangetrieben haben, was sicherlich kein Vergnügen war."

Die Kosten für die Sanierung der Seesener Str. und Umsetzung des Kreisels belaufen sich auf 2,1 Mio Euro, wobei die zuwendungsfähigen Baumaßnahmen, welche den größten Teil ausmachten, mit 65 % gemäß des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) gefördert wurde.

Mit der Bahnhofstraße, der Berliner Straße und der Seesener Straße ist die Sanierung der Verkehrs-Schwerpunktstraßen der Stadt erledigt. Als nächstes wird die Taubenbreite in Angriff genommen und in der kommenden Woche beginnen die Arbeiten am Radweg in der Schwimmbadstraße ab Höhe des Abzweigs Im Baumgarten.





Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:








 

Anzeige