Meldungen / Feuerwehr

07.07.2018

Drehleiter der FF Herzberg unterstützt in Gieboldehausen


...Feuerwehr Herzberg

Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Herzberg mit der Drehleiter zur Unterstützung nach Gieboldehausen angefordert.
In Gieboldehausen hatte eine Frau medizinische Probleme und musste durch den Rettungsdienst schnellstmöglich in die Klinik gebracht werden. Ein patientenorientierter Transport mit der Trage durch das enge Treppenhaus war aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht möglich.

Aus diesem Grund wurde von der Feuerwehr Gieboldehausen die Drehleiter aus Herzberg angefordert. Mit Hilfe der Krankentragenhalterung der Herzberger Drehleiter wurde die Patientin aus dem 1. Obergeschoß sicher auf der Straße vor dem Rettungswagen abgesetzt.

Der Einsatz konnte nach wenigen Minuten vor Ort beenden werden.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Herzberg: 13 Einsatzkräfte mit DLK 23/12, HLF 20, ELW
Feuerwehr Gieboldehausen: 10 Einsatzkräfte mit HLF 20 und Rüstwagen
Rettungsdienst: 4 Einsatzkräfte mit Rettungswagen aus Gieboldehausen und Notarzt aus Duderstadt

 

Anzeige