Regionales / Stadt Osterode / Förste

05.05.2018

Mobile Hühner


von Corina Bialek

Mancher gibt sich viele Müh' mit dem lieben Federvieh, wusste bereits Wilhelm Busch in Max und Moritz zu berichten. Vor kurzem ist auch Ulrike Schridde von der Rott-Schridde KG auf das Huhn gekommen und zwar in erster Linie der Eier wegen. Allerdings sind es mehr als drei Hühner und ein stolzen Hahn in ihrem Hühnermobil.

Seit gut drei Wochen steht dies nun am Ortsrand von Förste und ist nichts anderes ist als ein fahrbarer Hühnerstall, der zur Freilandhaltung von Hühner entwickelt wurde. Das Prinzip ist so einfach wie genial, haben die Hühner das Gras weggescharrt, wird das Mobil versetzt, sodass sich das malträtierte Wiesenstück wieder erholen kann.

Allerdings hatten die Hühner anfangs wenig Ambitionen die Freiheit außerhalb des Stalles zu erkunden. Sie erwiesen sich als wahre Stubenhocker. „Wir haben es mit verschiedenen Leitertypen ausprobiert, über die die Hühner aus dem eigentlichen Stall in die untere Ebene gelangen von der sie dann nach draußen gehen können“, berichtet Ulrike Schridde . „Anfangs haben wir auch immer wieder einige nach draußen gesetzt. Die Leiter rauf ging dann auch schon prima, die Leiter runter eher nicht. Aber inzwischen haben die Entdeckertypen unter den Hühnern den Vorzug des Scharrens und Pickens in der Wiese für sich entdeckt und so langsam spricht sich das auch unter den Schwestern im Stall rum. Es wagen sich immer mehr hinaus ins Freie, man braucht einfach etwas Geduld.“

Eier legen sie auch bereits. Die entsprechen jetzt am Anfang zwar noch nicht den Normen, die in den Supermärkten gefordert werden, aber das tut dem Geschmack ja keinen Abbruch und ab Hof darf man sie auch so verkaufen.

Das Hühnermobil und die *Höhnere ziehen auch immer die Blicke der Spaziergänger auf sich und man stattet dem lieben Federvieh gerne einmal einen Besuch ab, um zu beobachten was sie so treiben.

*Plattdeutsch: Hühner





Schutz vor Greifvögeln.


Stubenhocker

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:














Eier entnehmen..

sobald sich die Klappe öffnet, sind sie alle da.





hier gibt es Wasser, den Trick hatten sie schnell raus.

Die Sache mit der Hühnerleiter müssen einige noch lernen.

 

Anzeige