Regionales / Stadt Osterode / Dorste

21.03.2018

Wie ein Abend in einem irischen Pub


...von Ralf Gießler

"Woodwind & Steel" brachten irisches Lebensgefühl in die Dorster Festhalle.
Dorste) Man muss nicht zwingend auf die grüne Insel fahren, um irische Musik nebst Lebensgefühl live genießen zu können. Es reicht gelegentlich auch ein Besuch der Dorster Festhalle wie am letzten Freitag.

Einen Tag vor dem St. Patrick’s Day, dem Gedenktag des Heiligen Patrick und Irlands Schutzpatron, hatte "Woodwind & Steel" zu einem "Abend wie in einem irischen Pub" eingeladen.

Die Irish Folk Band, bestehend aus Soloflötistin Ann O´Casey, Sänger und Entertainer Ed O´Casey sowie dem Gitarristen Alex Vallon, versprach gleich zu Beginn sechseinhalb Stunden Musik am Stück, was natürlich als Scherz gemeint war. Die spielfreudigen Musiker legten von Beginn an los, um das Publikum mit ihrer melancholisch und doch fröhlichen Musik zu unterhalten. Umrahmt wurden die einzelnen Stücke mit witzigen Geschichten und kleinen, liebenswerten Anekdoten aus irischem Alltag und Geschichte.

Alle drei Akteure bestachen durch ihre hohe Professionalität und Leidenschaft. So dauerte es nicht allzu lang bis der "Funke" auch auf das Publikum übersprang. Es schien, als gebe es wohl keine Flöte, die die exzellente Ann O´Casey nicht hätte spielen können. Auch Ed O´Casey, der nicht nur sang und erzählte, sondern auch die irische Rahmentrommel, die sogenannte Bodhrán, und Gitarre spielte, sowie Alex Vallon, der überwiegend an der Gitarre, aber auch am Akkordeon glänzte, belegten, dass ihre Band zurecht schon lange ein Liebling der Irish Folk Fans ist.

Ein toller schwungvoller Abend mit schmissiger Musik ging erst nach mehreren Zugaben und stehendem Applaus des Publikums zu Ende. Weitere Infos zur Band sowie Hörproben sind unter www.woodwind-steel.de zu finden.


(v.l.n.r.): Ann O´Casey, Ed O´Casey und Alex Vallon


Ed O´Casey heizte dem Publikum ein

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:





Ed O´Casey an der irischen Bodhrán

Soloflötistin Ann O´Casey

Gitarrist Alex Vallon

 

Anzeige