Politik

17.03.2018

Dr. Axel Hartmann geht


Bad Sachsas Bürgermeister scheidet vorzeitig aus dem Amt

von Christian Dolle

Zunächst waren es nur Gerüchte, dann war es auch in der Presse zu lesen, letztlich wurde es auch offiziell bestätigt. Dr. Axel Hartmann, Bürgermeister der Stadt Bad Sachsa scheidet vorzeitig aus dem Amt aus. Bereits zum Ende dieses Monats.

Vor vier Jahren wurde er als Nachfolger von Helene Hofmann in das Amt gewählt und wollte vieles anders machen als seine Vorgängerin, gegen die er auch nach der Amtsübernahme weiter wetterte. Die finanziell angespannte Lage der Stadt konnte er in den vier Jahren seines Wirkens nicht merklich verbessern. Durch den Zukunftsvertrag der Stadt Bad Sachsa mit dem Land Niedersachsen, der seinerzeit nach gescheiterten Fusionsverhandlungen mit der Samtgemeinde Walkenried geschlossen worden war, sei die Lage angespannt, konstatierte Dr. Hartmann noch vor einigen Monaten. „Die Stadt Bad Sachsa ist auf weitere finanzielle Unterstützungen des Landes und/oder des Bundes angewiesen, damit sie ihren Aufgaben nachkommen und den Einwohnern und Gästen eine lebenswerte und attraktive Stadt bieten kann“, hieß es.

Vor seiner Zeit als Bürgermeister war der in Bad Sachsa geborene Politiker auf Bundesebene tätig, unter anderem für das Auswärtige Amt und in der außenpolitischen Abteilung des Bundeskanzleramtes. Später war er Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Norditalien und Botschafter in der Slovakischen Republik.

Sein Ausscheiden aus dem Amt des Bürgermeisters wird mit gesundheitlichen Gründen erklärt. Was das für die Stadt Bad Sachsa bedeutet, ist noch offen, über eine Neuwahl oder sogar erneute Fusionsverhandlungen mit Nachbarkommunen kann derzeit nur spekuliert werden.

 

Anzeige