Kultur

13.03.2018

„Cool Jazz“ mit Timo Vollbrecht and his Fly Magic


von Wolfgang Böttner

Die Osteroder Jazzfreunde hatten am Samstagabend zu einem besonderen Jazz-Konzert in das Forum der KVHS eingeladen. Ausnahmesaxofonist Timo Vollbrecht und seine Band Fly Magic aus New York touren derzeit durch Europa und präsentierten auch bei ihrem „Heimspiel“ ihre neue CD. Bernd Oppermann von den Jazzfreunden freute sich zahlreiche begrüßte zu können, darunter viele Verwandte und Freunde von Timo Vollbrecht. Mit Spannung wurden die ersten Jazz-Stücke erwartet.

 

Harmonischer Cool Jazz mit Beat auf den Punkt, wie es ein Zuhörer bemerkte, schwang im Verlauf des Abends durch das Forum. Die leisen Passagen berührte die Menschen und lud ein zum Träumen. Mit stürmischen Applaus wurden die Musiker nach jedem Stück belohnt.

Bandleader und Komponist Timo Vollbrecht am Saxophon und an der Klarinette wurde begleitet von Keisuke Matsuno, einem gebürtigen Berliner, an der E-Guitare, dem Australier Sam Anning am Bass und Sebastian Merk, Musik Professor für Jazz Drums. Bis auf Merk lebt die Band seit Jahren in New York und auch der Einfluss des Big Apple ist in den Kompositionen spürbar.

Mit dem Eindruck eines besonderen Konzert erlebt zu haben machte man sich auf den Heimweg.





Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:

















 

Anzeige