Panorama / Natur

25.02.2018

Klirrende Kälte am Sösestausee


von Corina Bialek

Es ist kalt und es wird noch kälter. Bis Mitte der Woche soll das Thermometer sogar in den zweistelligen Minusbereich rutschen. Da werden die Eisschollen auf der Sösetalsperre wohl noch um einiges anwachsen. Wenn Sie wissen wollen warum man bei solchen Temperaturen von klirrender Kälte spricht, gehen machen Sie Ihren Sonntagsspaziergang einmal auf der Dammkrone des Stausees. Dann werden sie das Klirren des Eises hören.




Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:










Während auf dem Weg nach Haus im Westen die Sonne unterging

stand der Halbmond bereits hoch am östlichen Himmel.

 

Anzeige