ET-Partner News

04.08.2018

Sommeräpfel vom Obsthof Quantmeyer


Jetzt sind sie wieder auf dem Osteroder Wochenmarkt zu haben,
die ersten wohlschmeckenden Sommeräpfel von Quantmeyers Obstplantage in Düderode.

Ob Sie den hocharomatischen Delbarestival bevorzugen oder den süß-säuerlichen Grafensteiner. Beide Sorten können Sie jetzt sozusagen direkt vom Baum genießen. Frischer geht es nicht.

Also gönnen Sie sich einen Apfel am Tag. Es heißt schließlich nicht umsonst: „An apple a day keeps the doctor away!“

 

Besuchen Sie uns auf dem Osteroder Wochenmarkt
immer dienstags und samstags von 08 - 13 Uhr

oder in unserem Ladengeschäft in Echte direkt an der Hauptstraße gegenüber Penny
Mo.-Do. 09 - 12 Uhr
Fr. 09 - 12 Uhr und 15 - 18 Uhr
Sa. 09 - 12 Uhr

Delbarestival

Die Sorte des französischen Züchters Delbard ist mittlerer Weile zur beliebtesten Frühsorte geworden. Sie übertrifft alle bislang dagewesenen Frühäpfel an Süße, Festigkeit und Fruchtstabilität. 

Der Delbarestival wurde 1974 in Frankreich gefunden. Er ist  aus einer Kreuzung von Jongrimes und Golden Delicious entstanden

 

Grafensteiner  

Die Frucht hat eine normale Größe. Er ist mittelfest, sehr saftig, aromatisch, süßweinsäuerlich und hat ein edles Apfelaroma. Der Apfel duftet sehr stark.

Die Sorte ist seit 1669 in Dänemark und Norddeutschland bekannt.

Hinweis:
In diesem Jahr sind die Äpfel aufgrund der anhaltenden Trockenheit etwas kleiner als gewöhnlich. Auch weisen sie weniger "rote Bäckchen" auf. Das liegt an den warmen Nächten der vergangenen Wochen. Nur bei Sonne am Tag und kühle in der Nacht bilden sich eine deutliche rote Färbung der Apfelschale aus.

 

Anzeige