Sport

19.09.2022

Dröhnende Motoren, hohe Sprünge, spannende Wettbewerbe


Benzin lag in der Luft und viel Spannung bei den Wettkämpfen

Der Rallye-Touring-Club Northeim hatte zum traditionellen Motocross-Wochenende eingeladen/Der Norddeutsche Motocross Cup und der Niedersachsen Cup wurden ausgetragen

von Herma Niemann

Badenhausen. Benzingeruch, dröhnende Motoren, hohe Sprünge und spannende Wettkämpfe. Motocross-Fans kamen am vergangenen Wochenende wieder auf ihre Kosten bei der Motocross-Meisterschaft auf dem Vereinsgelände des Rallye-Touring-Clubs Northeim (RTC) nahe des Posthofes in Badenhausen.

Auch wenn das Wetter leider teilweise sehr durchwachsen war, waren dennoch viele Zuschauer am Samstag und Sonntag vor Ort, gute Stimmung inklusive. Mehr als 200 Anmeldungen konnte der RTC verzeichnen, in den Klassen Senioren S 35, Klasse 50 (Schüler A), Klasse 85 (Jugend A), Clubsport offen, MX2/250, Quad, Senioren S 50, Klasse 65 (Schüler B), Damen, Klasse 125 (Jugend B) und MX1/Open. Dieses Jahr war der RTC Ausrichter des Norddeutschen ADAC Motocross Cups (NMX Cup) und des VFM ADAC Niedersachsen Cups. Inzwischen hatte sich auch wieder einiges auf dem Vereinsgelände verändert. Der RTC hatte einen hohen Wall aufgeschüttet, auf dem die Zuschauer einen guten Überblick über die gesamte Rennstrecke hatte. Kleiner Nebeneffekt: Die Kinder hatten mächtig viel Spaß, an diesem Wall zu spielen, zu matschen und herunter zu rutschen.

Eine Einwohnerin aus Gittelde sagte, dass sie schon lange ein Fan dieser Veranstaltung sei. „Solche Aktionen vor Ort muss man unterstützen. Hier kommen Menschen zusammen und können mit der Familie einen schönen Tag verleben“, so die Einwohnerin „außerdem ist der RTC sehr in der Jugendarbeit engagiert“. Der Motorsport sei ein besonderer Sport, der unbedingt unterstützt werden sollte. Wie der Vorsitzende des RTC, André Frank, sagte, habe man an beiden Tagen jeweils rund 70 Helfer gehabt. Für das leibliche Wohl war wie gewohnt gesorgt. Es gab einen Brötchenservice (trocken und belegt) für die Teilnehmer und die Besucher, einen Getränkewagen, einen Grillstand, Kaffee- und Kuchenverkauf und einen Crepesstand. Am Samstagabend fand wie immer ab 20.30 Uhr die After-Race-Party statt. Hier gab es Livemusik der Band „The Crew X“, der Band „Top Gun“ und Musik von einem DJ.


Was für ein Gefühl: mit dem Motorrad über die Kuppe fliegen

Spannende Rennen konnten die Zuschauer beim Motocross-Event des RTC verfolgen



Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:









Das wollten die Zuschauer sehen: gewagte Sprünge der Rennsportteilnehmer


Das Wetter spielte leider nicht immer mit, aber die Zuschauer kamen trotzdem








Über 200 Anmeldungen konnte der RTC für die Wettkämpfe verzeichnen.












 

Anzeige