Regionales / Gem. Bad Grund / Windhausen

26.07.2022

Enten schwammen in Windhausen in den Ferien um die Wette


Die ersten Enten werden fürs Rennen ins Wasser geworfen

von Petra Bordfeld

Dafür, dass auch in diesem Jahr sich die Enten in Rahmen der Ferienpassaktion der Gemeinde Bad Grund auf dem zurzeit wasserarmen Schlungbach in ihrer Schwimmschnelligkeit maßen, sorgte der FC Windhausen. 32 Kinder wollten bei dem bereits 18ten Wettschwimmen eines der gelben, blauen oder grünen Schnattertiere ins kühle Nass setzten.

Zahlreiche Eltern und/oder Großeltern wollten sich das nicht entgehen lassen.  Da das Wetter auf der Seite der Wetteiferer war, störte es auch niemanden, dass so manches Mal nicht nur die Enten nass wurden.

So hatten die Entenhüter, Till Selzer, Ralf Benger, Sören und Björn Schwarze im angenehm kühlen Schlungbach bei den Vor- und  Zwischenläufen  ebenso viel Spaß und alle Hände voll zu tun, wie beim Endlauf. Denn sie sorgten dafür den kleinen Schwarm der zusammenzuhalten, aus Hindernisse zu befreien und und über die Ziellinie zu bringen.

Am Ende gab es Urkunden und Sachpräsente für jedes teilnehmende Kind und Gutscheine von der Geschenkekiste für die drei Erstplatzierten.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Entenhüter passten sorgsam auf, dass sie keine Rennente verschwamm

 

Anzeige