Regionales / Stadt Osterode

09.07.2022

Harz Open Air! - "Schlagerparty"


von Bernd Stritzke

Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung "Kultur im Park" startete gestern mit dem Live am Harz Open Air! das nächste musikalische High Light. Dieses Mal war die Bleichestelle in Osterode Ausgangspunkt eines Open-Air-Wochenendes mit Starbesetzung. Das von der Stadthalle Osterode und der MEWES Entertainment Group (MEG) veranstaltete Festival sollte eigentlich bereits im Juli letzten Jahres stattfinden, aber auch hier bestimmte Corona die Terminplanung.

Stimmung und Party in Osterode? Geht das? Na klar!! Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung "Kultur im Park" mit Völkerball und der Ramstein-Tribute-Show, folgte am gestrigen Abend das nächste musikalische High Light, wenn auch mit erheblich softeren Klängen :-)

Die Stadthalle Osterode und MEG präsentierten beim Live am Harz Open Air! auf dem Festplatz Bleichestelle unter dem Motto "Schlagerparty" die "Speerspitze deutschsprachiger Top-Künstler".

Den Anfang machte Mia Weber, ein neuer Stern am Schlagerhimmel, obwohl die gebürtige Erfurterin bereits mit 15 Jahren ein eigenes Lied komponiert hatte. Für ihren Traum Musik zu machen, hat sie ihr ganzes Leben umgekrempelt. Ihren Job als Personalleiterin in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen hat sie aufgegeben und findet auf der Insel Sylt die Inspiration, neue Lieder zu komponieren. Mit dem Titel "ich liebe das Leben" begeisterte sie schon zu Beginn das Osteroder Publikum.

Die Fans von Jürgen Drews dagegen waren traurig über dessen Absage. "Onkel Jürgen" muss aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten und hat seine Konzerte absagen müssen. Gar nicht kürzer dagegen tritt Roberto Blanco. Vermutlich ist das auch gegen sein Naturell. Das Urgestein des Schlagers, das vor genau einem Monat seinen 85. Geburtstag feierte, lebt nach dem Motto "Ein bisschen Spaß muß sein" und den Spaß übertrug Roberto mit seiner Band auf sich und auch auf die Partygäste in Osterode. Zugaben waren natürlich ein Muss.

Anna-Maria Zimmermann hatte mit ihrem Hit "1.000 Träume weit (Tornero)" das Publikum sofort auf ihrer Seite. Mit "Blaue Augen" lieferte die Sängerin einen weiteren musikalischen Volltreffer, der die Schlager-Fans zum gemeinsamen Mitsingen und Feiern animierte.  

Tausendsassa Giovanni Zarrella wurde als Sänger der Band Bro'Sis bekannt und ist seit deren Auflösung 2006 als Fernsehmoderator, Sänger einer Swingband und als italienischer Musiker auf vielen Bühnen präsent. Gestern sang er sich mit seinen italienischen Interpretationen deutscher Schlager in die Herzen seiner Fans.

Michael Thürnau, norddeutscher Radio- und Fernsehmoderator und seinen Worten nach immer wieder gern in Osterode, moderierte die Veranstaltung und versprach die Fortsetzung im nächsten Jahr.

Der heutige Samstag wird eine Herausforderung für die Organisatoren und die Logistik rund um die Bleichestelle, denn mit "Revolverheld" konnten die Veranstalter eine der deutschsprachigen Top-Bands gewinnen.







Habt ihr noch Zeit, wollt ihr mehr ?








Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:















 

Anzeige