Regionales / Stadt Osterode / Dorste

20.05.2022

Dorste hat einen neuen Spielplatz


Es wehrt sich ;-). Ortsbürgermeister Gerrit Armbrecht (links) und Osterodes Bürgermeister Jens Augat bei der Einweihung des neuen Kinderspielplatzes im Unterdorf von Dorste

Die Einweihung wurde mit einem Fest gefeiert

...von Ralf Gießler

Der Dorster Ortsrat hatte kürzlich zu einer Eröffnungsfeier anlässlich des brandneuen Spielplatzes im Unterdorf eingeladen (wir berichteten). Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten die Bürgermeister Gerrit Armbrecht (Dorste) sowie Jens Augat (Osterode am Harz) zahlreiche Gäste und viele Kinder. Der Göttinger Landrat Marcel Riethig ließ sich aufgrund eines länger andauernden anderen Termins entschuldigen.

Armbrecht ging in seinen Begrüßungsworten auf die Umstände der Neugestaltung und Wiedereröffnung des Spielplatzes ein. Dieser war schon in früheren Zeiten beliebter Treffpunkt zum Spielen, dann aber geschlossen worden: "In einer Ortsratssitzung kam bei der Einwohnerfragestunde zur Sprache, ob die verwaiste Spielfläche wieder reaktiviert werden könne. Ein Vorschlag, der bei uns auf Zuspruch stieß. Es fand eine Prüfung seitens der Stadt Osterode am Harz statt, die "grünes Licht" ergab, denn in Dorste lebt zur Zeit annähernd eine dreistellige Anzahl von Kindern zwischen 0-12 Jahren, ein Bedarf ist also da. Das Vorhaben passte auch gut zum Förderprogramm "Landkreis unterstützt Investitionen in Bildung und Familien (LunIBiF)" des Landkreises Göttingen."

In diesem Zusammenhang wies Gerrit Armbrecht auf die positive Bevölkerungsentwicklung hin: "2310 Einwohnerinnen und Einwohner hatte unser Dorf in den Nachkriegsjahren - ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zu früheren Zeiten. Dann stoppte diese Entwicklung und kehrte sich aus verschiedenen Gründen um. 2020 zählte Dorste 1308, 2021 gab es ein Plus auf 1320 Einwohnerinnen und Einwohner." Der neue Spielplatz berücksichtige auch Bedürfnisse von Kleinkindern. Im Herbst würden noch Bäume gepflanzt werden, auch zwei Sitzbänke würden noch aufgestellt. Die Picknickbank - gesponsert vom TSC Dorste - enthüllte TSC-Vorsitzender Tim Launhardt.

Auch Osterodes Bürgermeister Jens Augat zeigte sich sehr erfreut: "Die Spielplatzneueröffnung hier im Dorster Unterdorf ist ein absolut außergewöhnliches Ereignis in unserer Stadt. Ein toller Tag, gerade auch für die vielen Kinder hier." Beide Bürgermeister sprachen ihren herzlichsten Dank an alle Beteiligten, Spender und freiwilligen Helfer aus, die diesen Tag ermöglichten. Unter den Klängen des Dorster Feuerwehrmusikzuges wurde bei verschiedenen Speisen und Getränken sowie Gratis-Eis für die Kinder fröhlich bis in den Nachmittag hinein gefeiert.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Das Band ließ sich dann aber doch noch durchschneiden

Tim Launhardt, Erster Vorsitzender vom TSC Dorste, enthüllte die vom TSC gestiftete Picknickbank

Die Kinder nahmen sogleich die neuen Spielgeräte in Beschlag


Für die Kinder gab es Gratis-Eis

 

Anzeige