Regionales / Stadt Osterode / Osterode

26.04.2022

Vogelstation startet in die neue Saison 


...Monika Wendt

Auch in diesem Jahr waren wieder viele, ehrenamtliche Helfer bereit den Saisonstart der Vogelstation, gemeinsam mit dem Ehepaar Dietrich, vorzubereiten. Stürme, umgefallene Bäumen und die Wildschweine hatten der Anlage während des Winters wieder ordentlich zugesetzt. Gott sei Dank sind die Volieren mit ihren überwinternden Bewohnern und das Eingangshäuschen  von größeren Schäden verschont geblieben.

Trotzdem mussten Bäume beseitigt, Dächer  und Zäune repariert, Wege von  Laub und Ästen befreit und auch der Barfußpfad wieder komplett hergerichtet werden. Auch die neuen Entenhäuschen sind nicht von Beschädigungen verschont geblieben. Es gab also zum Saisonstart genug zu tun und es ist immer ein geselliges Zusammentreffen bei dem jeder nach seinen Möglichkeiten und handwerklichem Geschick den Arbeitseinsatz unterstützt.

Nun ist die Wald-Vogelstation wieder geöffnet und mit ihren heimischen Vogelarten, Hühnern, Bienen und Kaninchen ist sie ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur für Familien mit Kindern. Schulkinder haben hier die Möglichkeit ihr Kenntnisse über Natur und Umwelt zu erweitern und ein kleines “Naturforscher-Diplom“ zu absolvieren. 

Von April bis September ist sie von Dienstag bis Sonntag täglich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. 








Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:







 

Anzeige