Panorama

19.02.2022

Viele ungewohnte Aussichten entlang der Sösetalsperre


von Corina Bialek

Am vergangenen Wochenende konnte man bei Sonnenschein und einem maximal lauen Lüftchen am Sösestausee entlangspazieren, so waren nach den vielen trüben Tagen auch viele Naturliebende unterwegs und kosteten das schöne Wetter aus. Lediglich die Wegbeschaffenheit ließ streckenweise zu Wünschen übrig.

Durch die vielen Baumfällarbeiten entlang des Stausees bieten sich inzwischen viele ungewohnte Aussichten auf die Wasserfläche und viel Platz für einen zukünftigen Mischwald. Hier werden wir in den kommenden Jahren dem Wald beim wachsen zuschauen können. Hat ja auch was.


Auf dem Naturlehrpfad ehem. Fischereilehrpfad zur Vorsperre

Viel Platz für neuen Mischwald

Sehr viel freie Sicht auf die Wasserfläche

Ab diesem Punkt wären Gummistiefel nötig gewesen

Also kehrt marsch...

...und den Vorsperrendamm von weitem betrachen

Blick vom Damm am Wasserwerk

Und als Schmankerl auf dem Heimweg einen wunderbarer Sonnenuntergang

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:





Blick von der Dammkrone zum Unterwasserbecken

Wasserkraftwerk











Es leben merkwürdge Wesen an der Sösetalsperre

vereiste Pfützen...

...




übersichtlicher Baumbestand und der ist auch schon abgestorben

hier hätte ich mir geforene Pfützen gewünscht..



Was früher die Sicht versperrte liegt hier...

und hier.


...






Was so alles am Waldrand rumsteht. Der Fahrer oder die Fahrerin war nicht auszumachen

Kurz vor Sonnenuntergang wieder an der Dammkrone







 

Anzeige