Regionales / SG Hattorf / Hattorf

31.01.2022

Blutspendeaktion des DRK Hattorf stieß auf sehr große Resonanz


von Petra Bordfeld

Der DRK-Ortsverein Hattorf hatte zur ersten Blutspende dieses Jahres ins DGH geladen und durfte sich am Ende über die atemberaubende Zahl von sagenhaften 133 Blutspendern/innen freuen. Es geduldeten sich alle nicht „nur“ vor der Eingangstür, sondern auch bei der Anmeldung und dann im Spendensaal, bis sie an der Reihe waren.

Unter denen waren übrigens auch 15 Erstspender/innen und nicht wenige, die schon zu Dauergästen zählen. Dazu zählte auch Michael Weckwerth, der sich bereits zum 130. Mal „anzapfen“ ließ. Helmut Trümper ließ das zum 90. Mal zu,  H. Hartung zum 80. mal, Daniel Geike und Gerd Wedekind zum 60. mal, Jürgen Schirmer, Sascha Marx und Andreas Gödeke zum 50. Mal sowie Thomas Herold zum 40. mal.

Insgesamt acht Spender/innen durften sich über je einen Kaffeepott  freuen, weil sie auch schon zur 25., zehnten und fünften Mal zum Blutspenden gekommen waren.

Acht Ehepaare wiederum bekamen nach Wunsch Schokolade oder roten Saft. Alle durften sich am Ende um gut gefüllt Lunchpakete freuen.

Der Vorstand des DRK Hattorf bedankt sich jedenfalls bei allen Blutspendern/innen und Helfern(innen.

Die nächste Blutspende findet am Dienstag, 26. April, nach dann gültigen Corona-Regeln in der Zeit von 15.30 Uhr bis 20 Uhr im DGH statt.


Die Erstspenderin Lea Lohrengel, Monika Ciszewski, der langjährige Blutspender Michael Weckerth, und Hans-Peter Siegert freuen sich über doie große Teilnahme an der ersten Blutspende 2022 in Hattorf

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Im Spendenraum reihten sich alle gerne in die Warteschlangen ein

 

Anzeige