Kultur / Vorgemerkt

17.11.2021

Aufgrund großer Nachfrage – „Ein Bericht für eine Akademie“ 


nach Franz Kafka bekommt im Kunsthaus Göttingen Zusatztermine für Dezember 

...JT Göttingen

Aufgrund der großen Nachfrage bekommt Franz Kafkas Ein Bericht für eine Akademie zwei 
Zusatztermine im Kunsthaus Göttingen. Neben den schon bestehenden Terminen im November 
wird das Stück von und mit Götz Lautenbach am 08. und 22. Dezember, jeweils um 18:30 Uhr 
aufgeführt. 

Tickets für alle Vorstellungen sind ab sofort verfügbar und an der Kasse des Jungen Theaters, unter 0551-495015 oder kasse@junges-theater.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. 

Kooperation mit dem Kunsthaus Göttingen

Nach Franz Kafka. Wenn Tiere sprechen könnten, was würden sie uns sagen? Kafka liefert die Antwort: Der „gewesene“ Affe Rotpeter berichtet den Anwesenden von seiner Verwandlung zum Menschen. Dabei wirft er existentielle Fragen über Sein und Schein menschlicher Freiheit auf. 

Zum zweiten Mal kooperieren das Junge Theater und das Kunsthaus Göttingen mit dem Format Kunsthaus Göttingen. JT in residence. In den Räumen der Galerie setzt sich Kafkas Text in ein faszinierendes Verhältnis zur aktuellen Ausstellung „Modell Tier“. 

Von und mit Götz Lautenbach  

Zusatztermine 08./22. Dezember (jeweils um 18:30 Uhr)

Bestehende Termine 17./24./30. November (jeweils um 18:30 Uhr)

 

Anzeige