Regionales / Gem. Bad Grund / Gittelde/Teichhütte

20.10.2021

Perfektes Wetter beim jagdlich geführten Ausritt


16 Reiter waren beim jagdlich geführten Ausritt des Reit- und Fahrverein Teichhütte und Umgebung dabei

Der Reit- und Fahrverein Teichhütte und Umgebung hatte zu seiner Traditionsveranstaltung eingeladen

...von Herma Niemann

Gute Stimmung, perfektes Wetter. Das waren ideale Bedingungen für den jagdlich geführten Ausritt des Reit- und Fahrverein Teichhütte und Umgebung (RFV) am vergangenen Samstag. 16 Reiter waren dabei, darunter auch einige Auswärtige aus Göttingen, Goslar und Würzbau, die von zahlreichen Zuschauern auf vier Trecker-Anhängern begleitet wurden.

Zum Auftakt des Ausritts spielte an der Reithalle in Gittelde zunächst das Jagdhornbläsercorps aus Osterode die Jagdhornsignale „Sammeln der Jäger“, „Begrüßung“ und „Aufbruch“. Das Blasen des Jagdhorns ist mehr als nur reine Tradition. Bereits in vorgeschichtlicher Zeit trug das Jagdhorn zum lebensnotwendigen Erfolg bei der Jagd bei. Es diente den Jägern dazu, sich über größere Strecken hinweg zu verständigen. Aber auch in heutiger Zeit ist das Jagdhorn unverzichtbar bei Gesellschaftsjagden.

Die erste Vorsitzende des RFV, Tatjana Abdelmoumen , drückte bei ihrer Begrüßung ihre Freude darüber aus, dass nach einem Jahr Zwangspause wegen der Corona-Krise nun so viele Reiter und Gäste am Ausritt teilnehmen würden. „Wir sind froh, dass wir diese Traditionsveranstaltung wieder durchführen können“, so die Vorsitzende.

Die beiden Vorreiter waren Zoe Kroker und Henning Ernst. Kroker erklärte, dass es auf der rund zwölf Kilomter langen Tour über Feld und Flur acht Schleppen gebe, von denen drei ohne Sprünge seien. Die Schleppen seien aber alle zu Umreiten, sodass auch Anfänger an dem Ausritt teilnehmen könnten.

Eine Pause wurde auf dem Hammensen eingelegt, wo ein kleines Picknick eingenommen wurde. Zum Ausklang des Tages trafen sich alle wieder an der Reithalle in Gittelde. Dort gab es Getränke und einen leckeren Spießbraten.


Das Jagdhornbläsercorps Osterode spielte zum Auftakt die Jagdhornsignale

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:





 

Anzeige