Regionales / Stadt Osterode / Förste/Nienstedt

20.08.2021

Schütt'nhoff Förste startet im Mai 2022


...von Petra Bordfeld

Auch wenn es immer noch keine genaue Antwort auf  die Frage gibt, wie es mit der Corona-Pandemie weiter geht, haben die Förster Schützenmeister, Jürgen Herr und Henning Töllner, zusammen mit den Schützenmeistern aus Nienstedt, Ingo Kassau und Jörg Lüer den Entschluss nicht geändert, den Schütt'nhoff im kommenden Jahr auszugraben.

Es wurde beschlossen das ganze Fest bereits eine Woche vorher zu beginnen. Damit steht fest, dass am 25. Mai, dem Mittwoch vor Himmelfahrt, mit dem Ausgraben und anschließendem Kommers der Schütt'nhoff 2022 startet. Am Himmelfahrtstag findet der erste Umzug statt. Weiterhin ist geplant am Samstag den 28.05. und am Sonntag den 29.05. weitere Umzüge zu veranstalteten.
 
Das Pfingstwochenende beginnt am Freitag mit dem Nachtgefecht. Samstag findet ein weiterer Umzug und Sonntag das traditionellen Kranzreiten statt. Montag endet der Schütt'nhoff dann und Dienstag wird er vergraben.

Der genaue Ablauf der Umzüge und der Veranstaltungen zum Schütt'nhoff ist noch in der Feinplanung und wird rechtzeitig bekanntgegeben.
 
Bei all dem hoffen die Organisatoren, dass keine neue Corona-Variante einen erneuten Strich durch die Rechnung macht.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



 

Anzeige