Regionales / SG Hattorf / Hattorf

17.05.2021

DRK Hattorf durfte sich über zahlreiche Blutspender freuen


Matthias Koch (Mi.) spendete zum 70. Mal Blut, worüber sich die beiden DRKler Adalies Drettwan und Hans-Peter Siegert sehr freuten

von Petra Bordfeld

Der DRK-Ortsverein Hattorf hatte zum Blutspenden aufgerufen und durfte  sich sehr darüber freuen, dass trotz der Corona-Pandemie 95 Spenderinnen und Spender, unter ihnen fünf Erstspender, den Weg ins Dorfgemeinschaftshaus gefunden hatten.

Zu den Wiederholungsspendern gehörten Matthias Koch und Claudia Ripping, die sich jeweils zum 70. Mal hatten „anzapfen“ lassen. Armin Beushausen ließ das immerhin auch schon zum 40. Mal zu. Die drei durften sich über einen Dankeschöngutschein vom DRK Hattorf freuen.

Der Blutspendedienst Springe wiederum bedankte sich bei einem Spender für die 25.  Spende, bei vier Spendern für die zehnte und bei einem für die fünfte Spende. Sie alle erhielten einen sehr originellen Kaffee-Pott. Sieben Ehepaare erhielten je nach Wunsch eine Tafel Schokolade oder eine mit roten Saft gefüllte Flasche. 

Für alle Spender waren Lunch-Pakete gefüllt worden, deren Inhalt vor der Blutspende besorgt und dann in die Papiertaschen umgepackt wurde. Der DRK-Ortsvereins Hattorf dankte allen Spendern und Helfern. Zur nächsten Blutspende wird übrigens am Dienstag, 27. Juli, ins DGH gebeten.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Lunchpakete und Getränke zur Stärkung nach der Blutspende

 

Anzeige