Meldungen / Feuerwehr

30.04.2021

Küchenbrand in der Schwimmbadstraße


von Bernd Stritzke

Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus gerufen. Noch während der Anfahrt der Rettungskräfte zum Einsatzort konnte sich die Bewohnerin der betroffenen Wohnung selbst retten und sofort vom eintreffenden Rettungsdienst versorgt werden. Da das Treppenhaus verraucht und die Lage zunächst unklar war, wurden auch die anderen Wohnungen des Mehrparteienhaus evakuiert. 

Eine vermisste Person konnte nach Aufbrechen der Wohnungstür aufgefunden, gerettet und ebenfalls an den Rettungsdienst übergeben werden. Ebenfalls gerettet wurden eine Katze und ein Sittich. Das Feuer in der Küche selbst war schnell bekämpft, das Brandgut durch ein Fenster nach außen befördert und dort abgelöscht. 


Die Brandwohnung ist vorerst nicht bewohnbar, alle anderen Wohnungen konnten nach erfolgter Belüftung wieder bezogen werden. Die Bewohnerin kam verletzt ins Krankenhaus. Die Schwimmbadstraße war für den Verkehr beidseitig für etwa 1,5 Stunden gesperrt.




Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:






 

Anzeige