Panorama / Ausflugsziele

01.03.2021

Der wandernder Stempelkasten an der Sösetalsperre


Der wandernde Stempelkasten an der Sösetalsperre

von Corina Bialek

Alle Stempelsammler der Harzer Wandernadel können sich noch bis zum 15. April 2021 einen Sonderstempel der Sösetalsperre abholen. Am ersten Aussichtspunkt (aus Richtung Dammkrone) macht der Wanderstempelkasten zum und letzten Mal Station. Seit dem 16. Februar verweilt er an der Sösetalsperre und ist zwischenzeitlich schon einmal abhanden gekommen. Nun ist er wieder da und wird fleißig genutzt.

Überhaupt waren am Wochenende viele Spaziergänger und Radfahrer an der Sösetalsperre unterwegs. Allerdings war festes Schuhwerk, am besten Gummistiefel Pflicht, denn der Naturlehrpfad (früher Fischereilehrpfad)  ist derzeit in einem sehr matschigen Zustand und gespickt mit großen Pfützen. Da waren nicht nur Wanderschuhe besudelt, auch Fahrrädern musste man anschließend mit einem Hochdruckreiniger zu Leibe rücken. 

Aber schön war's trotzdem. :-)


Am Aussichtspunkt auf dem Naturlehrpfad
N 51°44.275` E 010°19.237`

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Hinweis einer Wanderin, die sich gerade einen Stempel geholt hatte: Nicht ins Stempelkissen drücken, ist genug Tinte auf dem Stempel. Wie man sieht ;-)

Der Rat wurde natürlich beherzigt...

...


Eis und Schnee sind geschmolzen und der Füllgrad der Sösetalsperre liegt aktuell bei 66 %

Das sonnige Wetter zog am Sonntagnachmittag viele Spaziergänger auf den Staudamm der Sösetalsperre

Am Überlauf von der Vor-zur Hauptsperre kam ordentlich Wasser runter und besonders hier zeigt sich, dass der Füllstand der Sösetalsperre deutlich gestiegen ist.

 

Anzeige