Regionales / Stadt Herzberg / Herzberg

23.02.2021

Loch an Loch und hält…nicht


von Bernd Stritzke

Der Winter scheint vorbei und die Minusgrade sind durch die warmen Temperaturen bereits schnell vergessen. Was nicht vergessen ist, sind die Schäden, die Frost und Salz den Straßen angetan haben. Bestes Beispiel ist die Osteroder Straße in Herzberg. Bereits seit Jahren ist die Ortsdurchfahrt B243 in katastrophalem Zustand. Der Schwerlastverkehr hat seine Spuren hinterlassen. Die heißen Temperaturen im Sommer haben den Teer weich werden und tiefe Fahrrinnen entstehen lassen.

Derzeit löst sich gerade in den Fahrrinnen der Teer und hinterlässt tiefe Löcher. Nicht selten werden diese durch slalomfahrende Verkehrsteilnehmer "umschifft" was auch schon zu gefährlichen Kettenreaktionen im Berufsverkehr führte.

Was niemand wirklich nachvollziehen kann ist, daß im letzten Jahr die Fahrbahnmarkierungen erneuert wurden, auf einem Straßenabschnitt, der dringender Sanierung bedarf.



 

Anzeige