Panorama / Corona Meldungen

07.11.2020

Vorgehen bei Positivfällen an Schulen

...LK Göttingen

Bislang haben Reihentests an Schulen ergeben, dass die durchgeführten Tests nahezu ausschließlich negative Testergebnisse geliefert haben. Damit spiegelt sich auch in Stadt und Landkreis Göttingen die bundesweite Erkenntnis wider, dass das Infektionsrisiko an Schulen gering ist und durch die Hygienekonzepte gut begrenzt wird. Vor diesem Hintergrund hat das Niedersächsische Landesgesundheitsamt die Vorgaben für Quarantänen und Testungen in Schulen geändert.

Es gilt nunmehr, dass alle Schulklassen Sitzlisten führen sollen. Nur noch direkten Sitznachbar*innen eines infizierten Schulkindes sollen dann in Quarantäne geschickt und getestet werden. Voraussetzung für dieses Vorgehen ist, dass alle Schüler*innen während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen haben, das Hygienekonzept der Schule umgesetzt und insbesondere regelmäßig gelüftet wurde sowie kein größeres Ausbruchsgeschehen an der Schule zu verzeichnen ist.

 

Anzeige