Panorama / Ausflugsziele

20.08.2020

Der Harz kann auch flach


Wasserfall in der Nähe der Eisenquelle auf dem Wanderweg Dammgraben.

Wanderung zur Eisenquelle auf dem Dammgraben bei Altenau

von Corina Bialek

Gerade an warmen Sommertagen lockt eine Wanderung entlang des Dammgrabens bei Altenau. Vom Parkplatz Dammgraben oberhalb Altenaus gelangt man auf dem schattigen, fasst eben verlaufenden Wanderweg. Der Dammgraben gehört zum Weltkulturerbe Oberharzer Wasserregal, ein hauptsächlich im 16. bis 19. Jahrhundert geschaffenes System zur Umleitung und Speicherung von Wasser, das Wasserräder in den Bergwerken des Oberharzer Bergbaus antrieb.

Durch den Wald entlang des Dammgrabens gelangt man unter anderem zur Eisenquelle. Doch zuerst zieht eine kleiner Wasserfall die Blicke auf sich. Das Wasser der Eisenquelle tritt etwas versteckt und eher unscheinbar am Waldhang aus dem Fels. Auf dem Weg zum Abfluß in den Dammgraben färbt sich das eisenhaltige Wasser rostrot und sorgt für interessante Farbenspiele im Graben.

Entlang des Dammgrabens passiert man außerdem mehrere Wehre und erfährt viel Wissenswertes zur Oberharzer Wasserwirtschaft. Es ergibt sich im Verlauf ein Rundwanderweg von etwa 5 km der gegebnüber des Parklatzes an der Bundestraße 498 endet.





Eher unscheinbar am Waldhang befindet sich die Eisenquelle...

Auf schattigen Wegen entlang des Dammgrabens

Ein idyllisches Plätzen für eine kleine Pause

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:









die im weiteren Verlauf das Wasser rostrot färbt...

und in den Graben abläuft.














 

Anzeige