Sport

11.07.2020

Trotz Corona: Kreissportbund Göttingen-Osterode bietet Ferien-Tagesbetreuung


Das riesige Areal des Zeltlagers Stolle gewährleistet auch unter Corona-Bedingungen viel Freizeit- und Sportspaß

...Familien-Wochenenden und Vereins-Wochenende auf dem Abenteuer- und Erlebnisplatz Zeltlager Stolle

...von Wolfram Marx

Die Corona-Pandemie stellt die Sportvereine derzeit vor noch nie da gewesene Probleme. Betroffen davon ist auch der Kreissportbund Göttingen-Osterode, der südlich von Göttingen seit vielen Jahren seinen Abenteuer- und Erlebnisplatz „Zeltlager Stolle“ betreibt.

Die klassischen Ferienlagerprogramme mussten in diesem Jahr leider abgesagt werden. Doch Kopf in den Sand stecken ist beim Kreissportbund nicht angesagt. In enger Absprache mit den Behörden ist jetzt ein Hygienekonzept erstellt worden, das nach klaren Vorgaben auch wieder Betreuungen und Übernachtungen ermöglicht. Daraus hat der KSB-Vorstand zusammen mit seinem Mitarbeiterteam und einem Freiwilligenteam attraktive Programme entwickelt, um zumindest etwas Urlaub zuhause zu ermöglichen.

Zwei Wochen Ferientagesbetreuung

Im August wird in zwei Wochenblöcken eine Ferientagesbetreuung von Montag bis Freitag von 7 bis 17:30 Uhr angeboten. Für einen Wochentarif von 99 Euro incl. Frühstück und Mittagessen können interessierte Kinder in der Woche vom 3.8. – 7.8.2020 oder in der Woche vom 10.8. bis 14.8.2020 eine verlässliche Tagesbetreuung in kleinen Gruppen für 7 – 13-jährige Kinder- und Jugendliche nutzen. Das Anreisezeitfenster liegt zwischen 7 Uhr und 8 Uhr da um 8 Uhr der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück beginnt.

Die Ferien bieten Zeit zum Ausspannen, aber auch Zeit für Unternehmungen. Deshalb hält das KSB-Team ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit viel Spaß, Unterhaltung und Sport bereit!

Nach einem ausgiebigen Frühstück wird gemeinsam mit der Betreuung die Stolle erkundet. Verschiedene Out- und Indoor-Spiele können ausgeliehen werden. Die große Stolle-Wiese bietet diverse Spielmöglichkeiten für Fußball, Völkerball, Handball, Beachvolleyball, Ringtennis, Tischtennis oder Basketball und für eine kühlende Erfrischung sorgt das Freibad. Ganz neu auf dem Gelände lädt das Multifunktionsspielfeld unter anderem zum Fußballspielen der besonderen Art ein. Auch Volleyball, Handball, Tennis usw. sind hier möglich.

Wer Lust hat, Zeit auf der Stolle zu verbringen, findet weitere Informationen und ein Anmeldeformular unter: www.ksb-goettingen-osterode.de/freizeiten

Familienwochenenden auf der Stolle

An zwei Wochenenden (17.-19.7. und 31.7.-2.8.2020) werden erstmals Familienwochenenden für Eltern mit ihren Kindern auf der Stolle angeboten. Kinder mit ihren Eltern können hier zusammen die Stolle erkunden und ein unvergessliches Wochenende erleben. Die Familien werden dabei im Familienverband in Zelten untergebracht. Mitarbeiter des Kreissportbundes bieten dazu ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit viel Spaß, Unterhaltung und Sport an.

Wer möchte, kann den Tag mit Yoga beginnen. Je nach Wetterlage werden die Gäste mit Kino unter freiem Himmel unterhalten und die Abende können am Lagerfeuer verbracht werden. Wer sich gruseln möchte, kommt bei der Nachtwanderung auf seine Kosten. Verschiedene Stolle Out- und Indoor-Spiele können ausgeliehen werden. Außerdem gibt es Gelegenheit zum Bogenschießen, Klettern am Kletterbaum oder Schaukeln mit der Riesenschaukel sowie Geocaching.

Ganz neu auf der Stolle lädt das Multifunktionsspielfeld unter anderem zum Fußballspielen und anderen Ballsportarten der besonderen Art ein. Die Stolle verfügt über ein eigenes Freibad, das bei gutem Wetter geöffnet ist und für eine kühlende Erfrischung sorgt!

Wenn Lust hat, ein Wochenende mit seinen Kindern oder Enkelkindern auf der Stolle zu verbringen, kann sich sofort anmelden. Coronabedingt gibt es aber Obergrenzen für die Teilnahme. Anmeldeschluss ist jeweils 14 Tage vor Beginn der Freizeit.

Die Teilnahme ist für Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten bis einschließlich des 3 Lebensjahres beitragsfrei, für Kinder- und Jugendliche bis zum 15. Lebensjahr beträgt die Teilnahmegebühr 55 € und für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren 70 €. Dafür wird All-In geboten: Anreise Freitag ab 16 Uhr, Abreise Sonntag nach dem Frühstück. Enthalten sind zwei Übernachtungen, Vollverpflegung und die Unterbringung im Zelt mit festem Boden. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular unter www.ksb-goettingen-osterode.de/freizeiten/familienwochenende

Vereinswochenende auf der Stolle

Wer eine Sportgruppe betreut oder trainiert und Lust auf ein unvergessliches Wochenende vom 11.-13.9.2020 zusammen auf dem Zeltlagerplatz Stolle hat, ist hier genau richtig. Man wird Teil eines spannenden und abwechslungsreichen Programms mit viel Spaß, Unterhaltung und Sport.

Neben Stockbrot am Lagerfeuer verzaubert Kino unter freiem Himmel, gruselt es einem bei der Nachtwanderung und Frühsport weckt die Geister wieder. Denn fit sein will am Samstagmorgen jeder – nach einem gesunden und leckerem Frühstück folgt dann ein elanhafter Start mit Workshops: Klettern am Kletterbaum so hoch man kann, Geschicklichkeit beweisen beim Cross Golf, auf der Slackline nicht auf die schiefe Bahn geraten, Geocaching erleben, Bogenschießen, einen erfrischenden Sprung in den Pool und viele andere aufregende Attraktionen nutzen für ein bleibendes Erlebnis beim Teambuilding.

Wer jetzt Lust auf die Stolle bekommen hat, kann seine Gruppe bis spätestens 4.9.2020 anmelden. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular unter www.ksb-goettingen-osterode.de.

Für alle aktuellen Angebote auf der Stolle gilt ein mit den zuständigen Stellen abgestimmtes Hygienekonzept mit einer besonderen Durchführungsgenehmigung. Für Fragen steht KSB-Mitarbeiterin Andrea Alvera unter Telefon 0160 7500 168 gern zur Verfügung. Sie hat die Organisationsleitung für den Zeltlagerplatz Stolle und ist auch per E-Mail zu erreichen: andrea.alvera@ksb-goettingen-osterode.de.


Wir halten Abstand – aber zusammen. Das ist das Motto, unter dem sich der Vorstand des Kreissportbund Göttingen-Osterode e.V. nach mehreren Videokonferenzen jetzt auch wieder persönlich zu Vorstandssitzungen trifft Wie hier unter Berücksichtigung der Corona-Abstandsregeln zuletzt auf dem Zeltlagerplatz Stolle, wo die jetzt genehmigten Veranstaltungen auf der Stolle vorbereitet wurden.

Nach langer Planungszeit ist jetzt mit dem Multifunktionsfeld mit Kunstrasen eine weitere attraktive Sportanlage auf der Stolle dazu gekommen. Unserer Aufnahme entstand Mitte Juni, jetzt sind die letzten Arbeiten pünktlich zu den Ferienprogrammen fertig gestellt und es können entsprechend der Corona-Richtlinien hier auch in Gruppen viele Ballsportarten betrieben werden.

Auf dem Areal des Zeltlagers Stolle gibt es für Übernachtungen neben Zelten für Familien und Kleingruppen auch einige Blockhäuser

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


v.l. Klaus Dreßler (KSB-Geschäftsführer und Vorstandssprecher), Hans-Werner Lüther (Vorstand Finanzen und Organisation), Jan-Patrick Gellert (erweiterter Vorstand Finanzen und Organisation), Bernd Gellert (Vorstand Förderung des Ehrenamtes), Ina Baumgart (Vorstand Sport- und Vereinsentwicklung), Dennis Dörner (Referent für Sportentwicklung), Anna-Christin Schlichte (erweiterter Vorstand ÜL-Aus- und Fortbildung), Petra Graunke (KSB-Geschäftsführerin), Renate Wagner (Vorstand Sportpolitik und Kooperation), Wolfram Marx (Vorstand Öffentlichkeitsarbeit).

 

Anzeige