Regionales / Stadt Osterode / LaPeKa

13.06.2020

Zufriedenstellender Besuch beim Blutspendetermin


v.l.:Manuela Dempwolf, Dr. Tobias Wittig und die 1. Vorsitzende des DRK Ortsvereins LaPeKa, Ingeborg Rettke, mit Gutschein für die Erstspender

Der DRK Ortsverein LaPeKa hatte dazu in die Sporthallen der Grundschule Lasfelde eingeladen

...von Ralf Gießler

Trotz andauernder Corona-Pandemie und Sommerzeit zeigte sich der DRK Ortsverein LaPeKa zufrieden mit dem Besuch des zweiten Blutspendetermins in 2020 am vergangenen Mittwoch. In den Sporthallen der Grundschule Lasfelde konnten insgesamt 68 Spender begrüßt werden. "Darunter waren auch drei Erstspender, die wir jeweils mit einem kleinen Gutschein beschenkten, einzulösen bei einer örtlichen Drogeriekette", freute sich die Erste Vorsitzende des Ortsvereins, Ingeborg Rettke.

Wie schon beim ersten Termin im März auch, berücksichtigte das engagierte Team ganz besonders die wegen Covid-19 geltenden Hygienemaßnahmen, um allen Spendern ein Höchstmaß an Sicherheit bieten zu können. "Corona macht zur Zeit die Abläufe für alle Beteiligten komplizierter. Während der Pandemie dürfen wir zum Beispiel als Verpflegung nur Lunchpakete ausgeben, auf ausreichend Abstand zu anderen muss unbedingt geachtet werden", erläuterte Rettke weiter.

Etwas getrübt wurde allerdings die gute Stimmung im Team durch das zum Teil recht schnippische bzw. mitunter unsensible Verhalten eines einzelnen Mitarbeiters vom Blutspendedienst aus Springe am Empfang und speziell den Ehrenamtlichen gegenüber. Dieses wurde in einem Abschlussgespräch direkt nach Ende der Veranstaltung aufgegriffen und geklärt. Wie der DRK Ortsverein LaPeKa berichtete, meinte es der Angesprochene wohl nicht so und habe sich dafür bei ihnen auch entschuldigt.

Der nächste Blutspendetermin steht schon fest. Er findet am 2. Dezember 2020 statt.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


 

Anzeige