Regionales / Harz

02.06.2020

Pfingsten - Ausflugsziel Harz


Kuckholzklippe

von Corina Bialek

Das Wetter über die Pfingstfeiertage war für Outdoor-Aktivitäten wie gemacht und da alle anderen Events coronabedingt abgesagt waren, zog es die Menschen allerorts raus in die Natur. Auch im Harz war viel los. Wandern und Mountainbiking standen ganz hoch im Kurs und es wurden fleißig Stempel für die Harzer Wandernadel gesammelt.

An den beliebten Wanderzielen wie: Iberger Albertturm oder Hanskühnenburg war zwar viel los, aber es war nicht überlaufen und die Abstandsregeln wurden gewahrt. Ist im weitläufigen Harz ja auch nicht so schwer. ;-)

Natürlich waren auch massenhaft Motoräder unterwegs, aber Abseits der Bundestraßen waren die röhrenden Auspuffe nicht mehr zu hören.

 


Am Iberger Albertturm war ein Kommen und Gehen.

Auch rund um den Prinzenteich waren die Wandere unterwegs

Am Montag war die Hanskühnenburg Ziel vieler Wanderer und Mountainbiker

Stieglitzecke

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Man machte Rast und ließ sich Gegrilltes mit Salat schmecken.


Kleine Rast am Oberern Hahnebalzer Teich



Oberhalb von Lerbach mit Blick auf Osterode

Blick ins Harzvorland auf die Gipskante bei Lasfelde

Am Eselsplatz





Großes Wehr - Morgenbrodtshütte oberhalb von Riefensbeek-Kamschlacken

 

Anzeige