Regionales / Stadt Herzberg

21.04.2020

Schützen - und Volksfest abgesagt


von Bernd Stritzke

Wo in jedem Jahr zahlreiche Schausteller den Platz zwischen B27 und der Bahnhofstraße zum größten Schützenfest im Südharz verwandeln, herrscht jetzt gähnende Leere. Die Herzberger Schützengesellschaft von 1538 hätte gerne zu Pfingsten nach Herzberg eingeladen, daraus wird leider nichts. Wie viele andere Veranstaltungen, ist auch dieses Traditionsfest der Corona-Krise zum Opfer gefallen.

Mit dem Ausfall des Herzberger Volks- und Schützenfest entfällt nicht nur der schießsportliche Wettkampf. Auch der bunte Festumzug am Pfingstsonntag, bei dem sich die Vereine und Gruppen aus Herzberg präsentiert hätten, entfällt damit.

Wie der Vorsitzende der Herzberger Schützengesellschaft, Rainer Sause, erklärt, haben die Ergebnisse des Königsschießen 2019 weiterhin Bestand. Alle Schützen- und Volkskönige behalten ihren Status. Die Königswürde wird beim nächsten Schützenfest 2021 ausgetragen.

Die Schausteller trifft es in diesem Jahr besonders hart. Nach der langen Winterpause sind bis (vorerst) Ende August alle anstehenden Veranstaltungen abgesagt worden, so dass bisher keinerlei Einnahmen zu verzeichnen sind und vielen die Existenzgrundlage entzogen ist.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Bilder aus 2019








 

Anzeige