Regionales / LK Göttingen

17.03.2020

Fünf Tage Harzer Vielfalt präsentiert


Roland Lange las aus seinen Harz-Krimis

Im Göttinger Kaufpark wurde der Harz und sein Kulturangebot vorgestellt

...von Ralf Gießler

Von Dienstag bis einschließlich Samstag der vergangenen Woche stand die Ladenstraße im Göttinger Kaufpark ganz im Zeichen des nördlichen Mittelgebirges Deutschlands. Unter dem Motto "Sei Gast bei uns & lerne den Harz lieben!" wurde die Gunst der Stunde genutzt, um Klöster, Höhlen, Festivals, Wanderwege, Konzertveranstaltungen, Museen und andere Institutionen einem breiten Publikum zu präsentieren und die "Werbetrommel" kräftig zu rühren.

Der Wunsch war es, einen Eindruck der reichen Geschichte des Bergbaus, der kulturellen Einrichtungen sowie der touristischen Angebote im Harz zu vermitteln.
Umrahmt wurden die fünf Tage mit Aufführungen verschiedenster Art, wie zum Beispiel Autorenlesungen, Filmvorführungen, Tanz- oder Musikdarbietungen.

Für die Besucher gab es in der Zeit von 9 Uhr bis 20 Uhr Informationen en masse. Mitmachaktionen ließen dabei keine Langeweile aufkommen. Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz, ebenso wenig das Kulinarische im kleinen Harz-Cafe mit Leckereien rund um den Harz.



Weltkulturerbe Rammelsberg gewährte Einblicke in den Bergbau im Harz

Das Grenzlandmuseum Bad Sachsa war ebenfalls vertreten

Ebenso das HöhlenErlebnisZentrum Bad Grund

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:













 

Anzeige