Regionales / Stadt Osterode / Freiheit

14.12.2019

Senioren kamen gerne in die Obere Turnhalle


...von Petra Bordfeld

Der Freiheiter Ortsrat hatte die Vertreter der älteren Generation zur Weihnachtsfeier in die liebevoll geschmückte Obere Turnhalle geladen und durfte sich über einen großen Zuspruch freuen. Ortsbürgermeisterin Helga Steinemann betonte in ihren Grußworten, dass es in der heutigen Zeit oft nicht mehr darum gehe, mit einander zu sprechen, sondern sich gegenseitig zu übertönen.

Deswegen sei es ganz wichtig, für ein paar Stunden gemütlich zusammen zu sitzen und so ein Gegengewicht zum normalen Alltag zu finden. Abschließend brachte sie das Gedicht „Die vier Kerzen“ zu Gehör, die den Frieden, den Glauben, die Liebe und die Hoffnung verkörpern und mit Hilfe eines Streichholzes in den Händen eines Kindes nicht erlöschen.

Sie vergaß aber auch nicht, dem DRK-Ortsverein Freiheit für die große Unterstützung zu danken und übergab das Mikrophon an Pastor Klaus-Wilhelm Depker, der die Weihnachtsgeschichte so erzählte, als habe sie sich nicht vor über 2 000 Jahren, sondern gerade erst jetzt in der modernen Zeit ereignet. Ganz real an diesem Nachmittag spielte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr LaPeKa auf und sorgte so für viele schöne Ohrenschmäuse.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige