Regionales / Gem. Bad Grund / Windhausen

03.12.2019

Der 13. Adventsmarkt in Windhausen war zauberhaft


Die Mädchen und Jungen des DRK-Kindergartens windhausen stimmten zusammen mit einigen Erwachsenen Weihnachtslieder an

...von Petra Bordfeld

Der bereits 13te Windhäuser Adventsmarkt, der rund um die St.  Johanniskirche und im Gotteshaus zum Verweilen einlud, wurde nicht eingeläutet, sondern traditionsgemäß von den Mädchen und Jungen des DRK-Kindergartens eingesungen. Sie waren es auch, die mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Windhausen und zumeist ihrer Mütter den Weihnachtsbaum schmückten.

Nach dem großen Auftritt der Kleinen, den übrigens Kindergartenleiterin Yvonne Harenberg per Handglocke angekündigt hatte, und der von Swetlana Gauks am Keyboard begleitet wurde, eröffnete Ortsbürgermeister Burghard Fricke das bunte Treiben ganz offiziell. Dann gehörte die Aufmerksamkeit den Ständen der örtlichen Vereine, Geschäften, Parteien, der Osterfeuergemeinschaft, an denen nach Herzenslust geschaut, gekauft, gespeist, getrunken und geklönt wurde. Viele Besucher begaben sich aber auch in die Empore des Gotteshauses, weil dort „Ännes Kaffeestübchen“ geöffnet hatte.

Bei den Kindern waren die Zuckerwatte und die Fahrten auf dem Karussell das Größte. Nur dem Weihnachtsmann gelang es, die Aufmerksam der Kleinen auf sich zu ziehen. Gleiches gelang Tucge und Ryan, die mit Bauchläden über den Weihnachtsmarkt zogen, um wunderschöne Kleinigkeiten für den Kindergarten zu verkaufen. Selbstredend hatten beide ihre erwachsene Kassiererin dabei.
Der Harzklub Gittelde/Windhausen erhob, wie alle Jahre wieder, seine Stimmen in der Kirche und durfte sich auf eine große Anzahl von Gästen freuen. Pfarrer Thomas Waubke lud anschließend zur überfüllten Kirche zur Andacht ein.


Die Kleinen erhielten von den Großen beim Baumschmücken tatkräftige Unterstützung

Auf dem Adventsmarkt windhausen herrschte Hochbetrieb

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




Tucge und Ryan wollten dem Weihnachtsmann keine Konkurrenz machen

Das Karussell kam bei den Kleinen ganz groß an

 

Anzeige