Regionales / Stadt Osterode / Förste

22.11.2019

Laternenumzug zum Martinstag


...von Petra Bordfeld

Vor dem Kindergarten Förste gab es eine erfreulich große Versammlung von Kindern und Erwachsenen. Sie alle wollten gemeinsam zum Laternenumzug aufbrechen, der vom Kindergarten und der Kirchengemeinde ausgerichtet wurde. Die Mädchen und Jungen zeigten stolz ihre zumeist selbst gebastelten Laternen.

Aber auch die von dem Kirchenvorstandsvorsitzenden Michael Wächter im vergangene Jahr entworfene und der Tischlerei Mues gezimmerte Martinslaterne, die von Mitgliedern des Jugendkreises der St. Martin-Kirche getragen wurde, faszinierte. Während die Jugendwehren Förste/Nienstedt wieder Fackeln erstrahlen ließen, sorgen die aktiven Wehren beider Ortschaften für die Wegsicherung. Da waren aber auch Rainer Seidel und Arno Ringmann, die beide mit ihren Akkordeen die Laternenlieder untermalten.

Alle machten sich auf den Weg in die St. Martin-Kirche von Nienstedt, wo Pastor Wolfgang Teicke zu einer kleinen Andacht geladen hatte. Während der führten die Mitarbeiterinnen des Kindergartens die Geschichte von St. Martin auf.
In dem Gotteshaus wurde anschließend zu einem zünftigen Abendbrot gebeten, welches der Elternrat organsiert hatte.



Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



 

Anzeige