Regionales / Stadt Osterode / Osterode

15.11.2019

Team Sigma/Christ überreicht Spende an die Jugendfeuerwehr


Manuel Demitrossa, Thomas Pichel und Thomas Bönsch mit Jugendfeuerwehrwart Toren Hartrumph (vl vorn)

von Bernd Stritzke

Die 6. Auflage des Harzer Hexen Trail Ende September hat wieder viele tausende Euros an Spendengelder generiert, die derzeit an regionale Organisationen verteilt werden. Von den 104 teilnehmenden Gruppen nahm auch das Team Sigma/Christ die sportliche Herausforderung auf sich, galt es doch die 60 km-Strecke mit ihren 1400 Höhenmetern in der vorgegebenen Zeit von unter 15 Stunden zu absolvieren.

Nach genau 9:34:46 trafen Judith Graf, Thomas Bönsch, Thomas Pichel und Manuel Demitrossa im Ziel an der Osteroder Stadthalle ein, als sechstschnellste Läufer der 60 km-Strecke.

Am Mittwoch trafen sich die Sportler mit der Jugendfeuerwehr im Feuerwehrhaus in Osterode, um den ehrenamtlichen Helfern einen Scheck in Höhe von 1500.- Euro zu überreichen. 

Thomas Bönsch zeigte sich erfreut über die ehrenamtliche Bereitschaft der Jugendlichen.

Anschließend wohnten die Spender dem Übungsabend der Jugendfeuerwehr bei und beobachteten die Entstehung unterschiedlicher Brandherde und deren Bekämpfungsmöglichkeiten. Dem Angebot auf der Drehleiter in 33 Metern Höhe den Blick über Osterode schweifen zu lassen, konnte natürlich keiner wiederstehen.

Das Team Sigma/Christ sieht die "Investition" in den Nachwuchs der Feuerwehr gut angelegt.



Thomas Pichel (l) bei der Scheckübergabe




Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige