Kultur / Vorgemerkt

06.11.2019

„Wildes Holz“ in der Schloßkirche


Osterode (Da). Mit ihrem Weihnachtsprogramm „Alle Jahre wilder“ kommt die Band „Wildes Holz“ bereits zum dritten Mal nach Osterode. Zu der Veranstaltung laden die Jazzfreunde am Sonntag, 8. Dezember, 17 Uhr, in die St.-Jacobi-Schloßkirche in Osterode herzlich ein.

Die Tradition sieht für die Blockflöte zu Weihnachten eine verhängnisvolle Rolle vor: Eigentlich will sie niemand hören, aber sie gehört halt irgendwie dazu.

Also wird monatelang tagein tagaus geübt, um dem kleinen Tinnitus-Simulator weihnachtliche Klänge abzutrotzen. Doch man täusche sich nicht: Auch richtige Töne können schief klingen! Selbst ein fehlerfreier Vortrag auf diesem Instrument kann die stille Wut der Verwandtschaft auf sich ziehen. So wird die Blockflöte zum perfekten Instrument gegen Weihnachtsharmonie.

Da bereits jetzt schon eine große Nachfrage besteht, in Goslar war das Konzert im September restlos ausverkauft, raten die Jazzfreunde, sich rechtzeitig Karten zu besorgen; diese gibt es derzeit nur im Vorverkauf im Internet unter www.jazzfreunde-osterode.de/Vorverkauf für 16 Euro.


 

Anzeige