20.04.2018, 19:30 Uhr, VHS, Neustädter Tor 1-3, Osterode

„Don Juan à la Klez“ – Eine Mischung aus Mozart und Klezmer

(Da). Die Jazzfreunde Osterode freuen sich sehr, wieder einen „lieben alten Bekannten“ präsentieren zu können: „Die sprechende Klarinette“ Helmut Eisel. Nach „Gypsy Swing“ mit Josho Stephan und „Talking Sinatra“ mit Sebastian Voltz steht diesmal Mozart im musikalischen Mittelpunkt. Begleitet wird er von JEM. Die Veranstaltung findet am Freitag, 20. April, um 19.30 Uhr im Forum der VHS (BBS I, Neustädter Tor) statt.

„Ich mache keine Musik. Die Musik ist bereits da, in jedem Augenblick. Zuerst höre ich sie in meinem Inneren, dann übertrage ich sie auf meine Klarinette, um sie mit meinen Zuhörern zu teilen. Sie entsteht im Hier und Jetzt, in der lebendigen Begegnung mit einem Gegenüber. Musik ist Sprache und sagt doch viel mehr als alle Worte.“ (Helmut Eisel).

Das ist musikalische Verführungskunst pur, gilt doch die Klarinette als das Instrument mit den facettenreichsten Klangfarben – und in den Händen von Helmut Eisel wird sie zum Kommunikationsmittel, das Geschichten erzählt und unterschiedlichste Kulturen miteinander verbindet.

Und so nimmt der Saarbrücker Ausnahmeklarinettist in seinem aktuellen Trioprogramm dann auch Mozarts „Don Giovanni“ unter die Lupe. Gemeinsam mit seinen Partnern Michael Marx (Gitarre, Vocals) und Stefan Engelmann (Kontrabass) mischt er in „Don Juan à la Klez“ berühmte Opernmelodien mit den vielfältigen Farben der Klezmermusik gehörig auf und dichtet so eine scheinbar bekannte Geschichte neu: Da driften liebestrunkene Duette ab in wilde instrumentale Dialoge, und perlender Champagnerrausch tanzt in virtuos-beschwipsten Freilach-Rhythmen.

Zahllose Lacher sind hier ebenso garantiert wie große Gefühle und herrlichster musikantischer Bühnenzauber. Musik zum Verführen - Musik zum Verlieben!

Karten gibt es im Vorverkauf für 14 Euro in der Tilman-Riemenschneider-Buchhandlung, Telefon (05522) 2202, bei Müller und Gabriel, Telefon (05522) 72727, bei Talo Jeans, Telefon (05522) 5061432, sowie im Internet unter www.Jazzfreunde-osterode.de/Vorverkauf und an der Abendkasse für 15 Euro; vergünstigte Karten für Mitglieder sind ebenfalls online erhältlich.